Nach oben

Reisen in der Schwangerschaft

Welche Reisemöglichkeiten sind ok? Das stressfreiste ist das Beste. Bahn: Nehmen Sie -vielleicht anders als gewohnt- für die Reise in die Ferien einmal die Bahn. Das Angebot des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz ist heute sehr attraktiv. Einmal im Zug sitzend, werden Sie den Alltag schnell hinter sich lassen und bereits entspannt im Hotel ankommen. Die Ferien dauern so länger...
Auto: mehr Stress, aber auch ok, Gurten anpassen.

Die Meinungen zum Fliegen könnte man so zusammenfassen. Normalerweise kein Problem, jedoch gilt es einige Dinge zu beachten:

  • Wichtig ist, dass die Mutter gesund ist und die Schwangerschaft normal verläuft
  • Der Kabinendruck entspricht ca. 2500 m Höhe, was für schwangere Frauen gut erträglich ist
  • Langes Sitzen und die trockene Luft führt zu Austrocknung und erhöht die Gefahr von Thrombosen
  • Schwangere, die zu Früh- oder Fehlgeburt neigen, Herz-Kreislauf-Beschwerden haben, an Blutarmut leiden oder rauchen, sollen aufs Fliegen ganz verzichten
  • Jede schwangere Frau sollte sich vor dem Fliegen mit ihrem Arzt besprechen
  • Frauen sollten bis zum 3. Schwangerschaftsmonat aufs Fliegen verzichten, weil sich der Embryo in einer sensiblen Entwicklungsphase befindet.
  • Auch in den letzten SW-Wochen kann es kritisch werden. Entscheiden Sie selber, ob Sie sich flugtauglich fühlen oder nicht. Die meisten Fluggesellschaften verlangen in den letzten 4-8 Wochen vor Termin ein ärztliches Attest zur Flugfähigkeit.