Nach oben

Einige Reisetipps mit Kindern

"Ferien für alle" zu finden, ist nicht immer einfach. Wählen Sie ein Ziel, das auch den Kindern gefällt. Bei Kleinkindern ist es wichtig, dass die Anfahrt kurz ist, Klima und Umgebung vertraut sind und am Ferienort Spielmöglichkeiten in nächster Nähe sind. Grössere Kinder schätzen genug körperliche Betätigung, möglichst anders wie zuhause, Abenteuer und Platz für phantasievolles Spielen. Dann sind sie abends müde...

Informieren Sie die Kinder als Ferienvorbereitung mit Bildern, Angaben zu Reise und Dauer, wie und wo sie schlafen werden und was es dort alles zu tun gibt. Eine Autofahrt mit Kindern kann ja so ihre Tücken haben. Hier einige Empfehlungen:

  • Wenn die Kinder auf der Reise alte Kleider tragen, machen die Flecken auf der Reise weniger
  • Machen Sie schon die Reise zur Abwechslung: schnell durchfahren mag für den Fahrer angenehm sein, für Kinder gehört es zum langweiligsten der Welt. Sie finden im Internet locker einige zwischenstopwürdige Plätzchen an der Reisestrecke.
  • Genug Spielzeug für die Autofahrt einpacken. Magnetspiele und Zeichnungsmaterial sind praktisch. Walkman bringt auch musikalisch Abwechslung, Geschichten erzählen oder erfinden macht Autofahrten spannender. Regen Sie Kinder auch zum rausschauen an, es wird ihnen so weniger schlecht: Autoschilder oder -marken sind dafür ein gutes Thema.